Kategorien
Allgemein

Anfangs habe ich ihn weggeschoben

Mit 16 war ich mit meiner Stufe für ein Wochenende weg. Es wurde viel Alkohol getrunken und gefeiert. Ein Typ war die ganze Zeit mega aufdringlich und hat versucht mich von der Gruppe wegzudrängen. Dann hat er versucht mich zu küssen, obwohl ich die ganze Zeit ’nein‘ gesagt habe. Er hat gesagt, er sagt es niemandem und hat weiter gemacht. Irgendwann habe ich auch mitgemacht. Dann hat er mich zu seinem Auto geschleppt und wollte dort mit mir rummachen. Ich habe ’nein‘ gesagt, habe gesagt, dass ich zu betrunken sei und das nicht will. Aber er hat mich festgehalten und ich konnte kaum stehen, geschweige denn mich losreißen. Dann ist er mit seiner Hand in meine Hose. Anfangs hab ich ihn weggeschoben und ’nein‘ gesagt, irgendwann habe ich es über mich ergehen lassen, die Augen zugemacht und geweint. Ich dachte, dass sei besser als wenn ich mich weiter wehre und er mir wehtut. Er hat dann auch meine Hand in seine Hose geschoben. Irgendwann hat er mich gehen lassen. Ich habe ein paar mal geduscht und niemandem davon erzählt. Ich dachte es sei meine Schuld, weil ich betrunken war und er das sicher „nicht so gemeint“ hat.