Kategorien
Allgemein

„Ich würde dich am liebsten vergewaltigen.“

Als ich ungefähr 14 Jahre alt war, wollte ich tagsüber mit dem Bus nach Hause fahren. Ich musste umsteigen und wartete an einer Haltestelle vor einer Kneipe. Ein sehr betrunkener, alter Mann kam raus und sprach mich an. Ich antwortete nur kurz, da es mir von Beginn an unangenehm war. Er kam mir zu nah und fasste mir öfters ins Gesicht, um meine Sommersprossen zu zählen. Ich versuchte öfters das Gespräch zu beenden, aber er ging nicht weg. Währenddessen fuhr ein Auto mit vier Jungs an mir vorbei, welche hupten und mir etwas zu riefen. Der Mann schrie ihnen hinterher und wurde aggressiv. Ich bekam immer mehr Angst und hatte mich öfters nach anderen Personen umgeschaut. Ein anderer Mann, der an der Haltestelle stand, schaute öfters zu mir, aber half nicht. Der betrunkene Mann schaute mich an und fragte mich, ob ich Angst vor ihm hätte. Ich antwortete mit ja. Daraufhin sagte er: „Ich würde dich am liebsten vergewaltigen.“ Dann rannte ich weg.