„Er fragte ob ich ficken will, weil ich ja schließlich eine ‚Schnellfickerhose‘ trage“

Ich habe im vergangenen Winter eine Ausbildung bei einer ehrenamtlichen Organisation gemacht. Wir trugen die Uniform dieser Organisation und da ich keine eigene Einsatzhose besaß, wurde mir eine zur Verfügung gestellt. Diese Hose war mir einige Nummern zu groß und das ist meinem Ausbilder wohl aufgefallen. Er ist Soldat und Ausbilder bei der Bundeswehr und hat mich und andere Frauen schon immer durch seinen harten Tonfall verunsichert, aber als er mich dann gefragt hatte ob ich ficken will weil ich ja schließlich eine „Schnellfickerhose“ trage, war ich total perplex und wusste gar nicht wie ich reagieren soll. Trug ich eine Sportleggings kommentierte er meine Kurven und ging extrem nah an mir vorbei, sodass seine Hand jedes mal meinen Hintern streifte. Der Höhepunkt war eine Aussage, die er vor allen 40 anderen Auszubildenden traf: Ich trug einen Pulli der Marke Snipes, er stellte der Runde die Frage wieso auf dem Pulli der Süßen in der Leggings statt „Snipes“ „Sniper“ stehen sollte. Diese Frage beantwortete er kurz darauf selbst: „Weil Sniper Scharfschütze bedeutet und Sie so scharf ist“. Diese Aussage war mir so unangenehm und total Grenzüberschreitend. Ich hatte während des Lehrgangs nicht das Gefühl als zu wertschätzende Person anerkannt zu werden, sondern ein Objekt zu sein.