Sie thematisierten „meinen Knackarsch“

Ich – 24, alleine am Strand, lesend – lag auf einer Decke, keine 2m neben mir eine Gruppe von 4 -5 Männern im Alter zwischen ca. 27-40. 

Die Männer fangen an über mich zu reden:

„Guck mal, das Mädchen mit der Karte“

„Die würd ich mitnehmen“

*Wäre ich gefragt worden, hätte ich sagen können, dass ich weder zum mitnehmen bin, noch ich einen von ihn „mitnehmen möchte“.*

Sie reden laut. Ich sollte es hören. Das Gespräch ging weiter, immer wieder Fetzen über mich. So thematisierten sie „meinen Knackarsch“, auf den sie sich gegenseitig aufforderten „drauf zu hauen, das klatscht bestimmt“, „Traust du dich da rauf zu klatschen?“, „starrst du wieder auf den Knackarsch du Opi?“ „boah Jungs, bei dem Arsch darf der Penis nicht im voll erigierten Zustand sein, da bricht der ja ab“.

Kommentare keine 2 Meter neben mir über meinen Körper, während ich alleine am Strand liege. Flirten ist das nicht, übergriffige Kommentare wohl eher. Warum ich nichts gesagt habe? Am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte ihnen ihren Sexismus aufgezeigt. Da die Männer das aber extra provokant gemacht haben, in der Hoffnung ich reagiere, war das keine Option. Aufstehen und gehen und ihnen die Genugtuung geben, dass ich „ihren Kommentaren nicht standgehalten habe“, keine Chance. So saß ich da, habe sie 45min ignoriert, bis sie gegangen sind. Das war kein flirten! Das war nicht lustig! Das war widerlich und keine Handlung meinerseits hätte die Lage verbessert.